Kaufberatung für Matratzen: Wie man das richtige Bett auswählt

Das Auffinden einer neuen Matratze kann verwirrend und frustrierend sein. Die Auswahl einer Matratze basierend auf Materialzusammensetzung, Preis und anderen Faktoren erfordert umfangreiche Produktrecherchen – keine leichte Aufgabe, wenn man bedenkt, dass Hunderte von Marken und Einzelhändlern neue Matratzen online und im stationären Handel anbieten.

In diesem Handbuch werden folgende Themen behandelt:

  • Anzeichen dafür, dass es an der Zeit ist, die Matratze auszutauschen
  • Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Memory Foam-, Latex-, Federkern-, Hybrid- und Luftbettmatratzen
  • Wichtige zu berücksichtigende Leistungs- und Einkaufsfaktoren
  • Mögliche Orte, um eine neue, hochwertige Matratze zu finden
  • Gemeinsame Mythen über den Kauf und die Leistung von Matratzen
  • Eine abschließende Checkliste für Matratzenkäufer

BESTE MATRATZE TEST

Ergebnisse 1 – 12 von 47 werden angezeigt

Wann sollten Sie Ihre Matratze ersetzen?

Sie sollten in Erwägung ziehen, eine neue Matratze zu kaufen, wenn:

  • Die Matratze ist älter als sieben Jahre
  • Du wirfst und drehst dich um oder wachst mit Schmerzen auf
  • Die Matratze weist starke Durchbiegungen oder tiefe Vertiefungen auf
  • Ihr Körper hat sich verändert, seit Sie die Matratze gekauft haben
  • Sie möchten ein Upgrade

Viele Faktoren beeinflussen die Lebensdauer einer Matratze. Einige Matratzentypen wie Latex- und Luftmatratzen sind langlebiger als andere und weniger anfällig für Abnutzung. Schlafgewohnheiten sind ein weiterer Gesichtspunkt, da sich eine Matratze, die Nacht für Nacht verwendet wird, schneller verschlechtert als eine Matratze, die weniger häufig verwendet wird. Als Faustregel gilt jedoch, dass Sie Ihre Matratze alle sieben Jahre ersetzen sollten – unabhängig davon, wie lange das Bett unter die Garantie fällt.

So wählen Sie eine neue Matratze

Bei der Auswahl einer neuen Matratze müssen Sie zwei Aspekte berücksichtigen: (1) welche Art von Schlafwagen Sie sind und (2) die grundlegenden Eigenschaften der auf dem Markt erhältlichen Matratzen. Indem Sie Ihre einzigartigen Schlafqualitäten im Kontext der verfügbaren Matratzentypen berücksichtigen, können Sie Ihre Optionen erheblich einschränken.

Bitte beachten Sie, dass obwohl wir festgestellt haben, dass bestimmte Matratzentypen bei bestimmten Schläfertypen besser funktionieren, die Präferenz für Matratzen letztendlich subjektiv ist. Aus diesem Grund empfehlen wir, vor dem Online-Kauf in einem örtlichen Geschäft verschiedene Matratzentypen auszuprobieren.

Was für ein Schläfertyp bist du?

Schlafposition

Jeder hat seine Lieblingsposition zum Schlafen. Unterschiedliche Positionen haben unterschiedliche Anforderungen an die Unterstützung, sodass Ihre ideale Matratze davon abhängt, ob Sie Seiten- , Rücken- , Bauch- oder Kombinationsschläfer sind .

Im Allgemeinen bevorzugen Bauch- und Rückenschläfer festere, weniger anpassungsfähige Matratzen, während weichere oder anpassungsfähige Matratzen für die Unterstützung von Seitenschläfern perfekt sind.

Gewicht

Schwerere Schläfer neigen dazu, heißer zu schlafen (siehe unten) und versinken auf weichen Matratzen stärker als ihre leichteren Altersgenossen. Die meisten leichteren Schläfer bevorzugen weichere Matratzen, während schwerere Schläfer festere Optionen bevorzugen . Unterstützende, weniger anpassungsfähige Matratzen wie Federkern- und Hybridmatratzen sind auch bei schweren Schläfern beliebt.

Wenn Sie eine andere Präferenz als die für Ihre Gewichtsgruppe empfohlene haben, stellen Sie sicher, dass Ihre Matratze eine angemessene Unterstützung bietet. Beispielsweise kann ein schwererer Seitenschläfer eine Latex- oder Schaumstoffmatratze wählen, um Probleme mit Druckpunkten zu vermeiden. Dies ist vollkommen in Ordnung, solange es Unterstützung bietet und es nicht zu schwierig ist, weiterzumachen.

Schläfst du kühl oder heiß?

Einige Matratzen schlafen wärmer als andere. Zum Beispiel ermöglichen weiche, anpassungsfähige Matratzen einen geringeren Luftstrom um Ihren Körper und speichern mehr Wärme als festere Optionen. Matratze Material kann auch Wärme speichern, wie Schaumstoffmatratzen mit festen Stützkernen.

Wenn die Temperaturregelung ein wichtiger Faktor für Sie ist, sollten Sie sich für eine Hybrid- oder Federkernmatratze entscheiden. Diese sorgen für mehr Luftzirkulation und schlafen deutlich kühler .

Zu berücksichtigende Matratzenqualitäten

Material

Fünf Materialtypen machen den größten Teil der Matratzen auf dem Markt aus. Diese schließen ein:

MATERIAL BESCHREIBUNG
Federkern Stahlspulen tragen eine Komfortschicht aus Polyschaum
Schaum Entweder reiner Polyschaum oder eine Kombination aus unterstützendem Polyschaum und Memory-Schaum
Latex Stützkern aus Latex oder hochdichtem Polyschaum mit einer Komfortschicht aus natürlichem oder synthetischem Latex
Hybrid 2+ Zoll Memory Foam oder Latex für mehr Komfort und eingepackte Coils für mehr Halt
Luftmatratze Luftkammern werden aufgeblasen oder entleert, um die gewünschte Festigkeit zu erreichen

Weitere Informationen zu diesen Materialien finden Sie unter Welche Arten von Matratzen sind verfügbar? Abschnitt unten.

Größe

Die meisten Matratzen sind in sechs Standardgrößen erhältlich : Twin, Twin XL, Full / Double, Queen, King und California King. Einige Modelle sind in weiteren Größen erhältlich (z. B. Full XL oder Short Queen). Sie sind möglicherweise auch in den Größen “Split” Queen, King oder California erhältlich, die zwei separate Matratzen enthalten, die zusammengeschoben oder getrennt werden können.

MATRATZE GRÖSS MASS PASST BEQUEM
Zwilling 38 “x 75” 1 Person
Twin XL 38 “x 80” 1 Person
Voll / Doppel 54 “x 75” 1 Person mit einem Haustier, 2 Erwachsene, keine Haustiere
Königin 60 “x 80” 1 Person mit einem Haustier, 2 Erwachsene, keine Haustiere
König 76 “x 80” 1 Erwachsener mit Haustier (en) oder Kind (ern), 2 Erwachsene mit großem Haustier oder Kind
Kalifornischer König 72 “x 84” 1 Erwachsener mit mehreren Haustieren oder Kindern, 2 Erwachsene mit mehreren Haustieren oder Kindern

Festigkeit

Die Präferenzen für die Matratzenfestigkeit hängen häufig von zwei Faktoren ab: der Schlafposition und dem Gewicht des Schlafenden. Diejenigen, die auf der Seite schlafen, bevorzugen normalerweise weichere Matratzen, während sich Rücken- und Bauchschläfer auf mittelfesten oder festeren Matratzen am wohlsten fühlen. In Bezug auf das Gewicht benötigen leichtere Personen (weniger als 30 kg) möglicherweise weichere Matratzen, um eine bessere Anpassung und Druckentlastung zu erzielen. Schwere Personen (über 30 kg) benötigen häufig festere Matratzen, um ein übermäßiges Einsinken zu verhindern. Für Paare mit unterschiedlichen Härtepräferenzen ist möglicherweise eine Doppelhärte-Matratze mit unterschiedlichen Härteeinstellungen auf jeder Seite die am besten geeignete Option.

STUFENBEWERTUNG FIRMNESS LEVEL EIGENSCHAFTEN
1 Extra weich Die Schlaffläche sinkt sehr tief und passt sich eng an
2-3 Sanft Die Schlaffläche sinkt und passt sich in erheblichem Maße an
4 Mittelweich Die Oberfläche sinkt etwas und passt sich ziemlich gut an
5 Mittel Die Oberfläche sinkt nicht viel und passt sich merklich an
6 Mittlere Firma Die Oberfläche sinkt sehr wenig und passt sich mäßig an
7-8 Feste Die Oberfläche bleibt eben mit wenig bis gar keinem Absinken; Anpassung ist minimal
9-10 Extra fest Kein Untergang und wenig bis gar nichts
GEWICHTSGRUPPE GEWICHTSSPANNE TYPISCHE BEDÜRFNISSE UND PRÄFERENZEN IDEALE EINSTELLUNGEN FÜR DIE MEISTEN
Licht Weniger als 130 lbs. Diese Gewichtsgruppe tendiert dazu, weichere Matratzen zu bevorzugen, die sich sehr genau anpassen ‘Weich’ (2-3)
‘Mittel Weich (4)
‘ Mittel ‘(5)
Durchschnittlich 130 bis 230 lbs. Diese Gewichtsgruppe bevorzugt oft Betten, die ein Gleichgewicht aus weicher Polsterung und festem Halt bieten ‘Medium Soft’ (4)
‘Medium’ (5)
‘Medium Firm’ (6)
Schwer Mehr als 230 Pfund. Diese Gewichtsgruppe bevorzugt normalerweise festere Betten mit starker Unterstützung und minimaler Anpassung ‘Mittlere Firma’ (6)
‘Firma’ (7-8)
‘Extra Firma’ (9)

Dicke

Die meisten Matratzen haben eine Höhe von mindestens 10 Zoll, obwohl die Dicke der Matratze zwischen weniger als 5 Zoll und mehr als 15 Zoll variiert. Ihr Körpergewicht kann Ihre bevorzugte Dicke beeinflussen. Leichtere Menschen bevorzugen möglicherweise kürzere Betten, während schwerere Menschen sich auf dickeren Betten wohler fühlen.

Wie viel sollten Sie für eine neue Matratze ausgeben?

Die Matratzentypen variieren in Bezug auf den Preis erheblich. Im Allgemeinen sind Schaum- und Federkernmodelle günstiger als Latex-, Hybrid- und Luftbettmodelle. Dies variiert jedoch erheblich je nach Marke und Modell. Die folgende Grafik zeigt den Durchschnittspreis für verschiedene Arten von Queen-Size-Matratzen.

  • 1.044,16 US-Dollar
  • 1970,51 USD
  • 1.037,97 US-Dollar
  • 2.076,70 USD
  • 2.282,75 US-Dollar

Leistungsfaktoren der Matratze

Wenn unser Forschungsteam eine Matratze überprüft, konzentrieren wir uns auf neun Leistungsfaktoren. Indem wir diese verwenden, um die Qualität der Matratzen zu beurteilen, erhalten wir einen umfassenden Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Matratzen.

KATEGORIE KRITERIEN
Haltbarkeit

Die Haltbarkeit bezieht sich darauf, wie lange eine Matratze bei längerem Gebrauch noch funktioniert. Die durchschnittliche Matratze hat eine Lebensdauer von sieben Jahren ohne übermäßige Abnutzung, bevor sie ausgetauscht werden sollte.

Bewegungsisolation

Die Bewegung im Bett erzeugt eine Bewegungsübertragung, die über den Rest der Matratze spürbar ist. Bei Paaren kann dies zu Schlafstörungen führen, wenn jemand ins Bett steigt oder aus dem Bett steigt oder seine Position wechselt. Matratzen mit weicheren, anpassungsfähigeren Komfortschichten minimieren die Bewegungsübertragung und isolieren sie auf kleinere Bereiche der Schlaffläche. Dies kann das Risiko von nächtlichen Störungen für Schlafpartner verringern .

Anpassen

Einige Matratzen passen sich eng an den Körper des Schlafenden an, um die Wirbelsäule auszurichten und die Entwicklung von Druckpunkten zu verhindern, während andere wenig oder gar keine Anpassung bieten. Wie eng sich eine Matratze anpasst, hängt von ihrer Komfortschicht oder der Abdeckung und den obersten Schichten ab. Modelle mit dickeren Komfortschichten aus Memory-Schaum und / oder Latex bieten in der Regel die beste Anpassung.

Geschlechtsverkehr

Matratzen, die federnder und reaktionsfreudiger sind, sind in der Regel besser für Sex . Matratzen, die nicht reagieren, können dazu führen, dass Paare zu tief sinken, was sich negativ auf den Sex auswirken kann.

Temperaturneutralität

Einige Betten absorbieren und fangen Körperwärme mehr als andere. Dies führt dazu, dass sich Schläfer wärmer fühlen als sonst und den Schlaf möglicherweise stören.

Ausgasung

Praktisch alle Matratzen stoßen im Neuzustand harmlose, gasende Partikel aus, aber nur Schaum und in geringerem Maße Latex riechen unangenehm. In den meisten Fällen lösen sich die Gerüche nach Abgasen innerhalb weniger Tage auf (insbesondere, wenn die Matratze in einem gut belüfteten Raum aufbewahrt wird). Einige Modelle produzieren jedoch übermäßig starke Gerüche, die viel länger anhalten können.

Edge-Unterstützung

Alle Matratzen neigen dazu, an den Bettkanten abzusinken, wo die Leute sitzen, wenn sie vom Bett aufstehen oder ins Bett steigen. Matratzen mit guter Kantenunterstützung weisen eine geringere Einsinkung auf, wenn das Gewicht auf die Seiten des Bettes aufgebracht wird.

Lärm

Diese Kategorie bezieht sich auf das Ausmaß, in dem eine Matratze Geräusche macht, wenn sich ein Schläfer darauf bewegt. Laut Matratzen können für Paare oft nachteilig sein, da die Bewegungen eines Schläfers den anderen leichter wecken können.

Unterstützung

Bei der Erörterung von Matratzen bezieht sich die Unterstützung auf die Fähigkeit des Bettes, eine flache, ebene Oberfläche bereitzustellen, die die Ausrichtung von Wirbelsäule und Becken unterstützt und nicht unter schwereren Körperbereichen sinkt.

Welche Arten von Matratzen gibt es?

Als nächstes schauen wir uns die gängigsten Matratzentypen an. Jede Matratze auf dem Markt ist ein Unikat, aber die überwiegende Mehrheit der Modelle fällt in eine der folgenden fünf Kategorien.

Schaumstoffmatratzen

Konstruktion: Dies sind Vollschaummatratzen. Das Komfortsystem besteht aus mindestens einer Schicht Polyschaum und / oder Memory-Schaum, während der Stützkern fast immer aus hochdichtem Polyschaum besteht. Zu berücksichtigende Faktoren: Bestimmen Sie anhand der folgenden Faktoren, welche Schaumstoffmatratze für Sie am besten geeignet ist.

  • Art des Schaums. Memory-Schaum passt sich enger an als Polyschaum, um die Wirbelsäule des Schläfers auszurichten und Druckpunkte zu lindern.
  • Schaumdichte. Dies bezieht sich darauf, wie gut die Matratze Ihr Körpergewicht trägt, und wird in Pfund pro Kubikfuß (PCF) gemessen. Schaum mit niedriger Dichte neigt dazu, sich schnell abzubauen, aber Schaum mit mittlerer und hoher Dichte hat eine angemessene Lebensdauer.
  • Durchbiegung der Eindruckkraft (ILD). ILD bezieht sich speziell darauf, wie viel Gewicht benötigt wird, um die Schlafoberfläche um vier Zoll (4 Zoll) zu komprimieren. Je höher der ILD, desto fester die Matratze; Die meisten Schäume haben eine ILD von 8 bis 21.

Durchschnittliche Lebensdauer: 7 Jahre Durchschnittspreis (Königin): 1.044,16 USD

Vorteile
  • Niedriger Durchschnittspreis und große Verfügbarkeit
  • Eng anliegende und überdurchschnittliche Schmerz- und Druckentlastung
  • Gute Bewegungsisolation
  • Kein Geräusch
Nachteile
  • Hohes Abgasungspotential (Geruchspotential)
  • Schläft heiß für einige
  • Anfällig für frühzeitiges Durchhängen und Eindrücken
  • Schwache Kantenunterstützung

Latex-Matratzen

Konstruktion: Die Komfortschicht besteht aus mindestens einer Schicht Latex, einer Substanz, die aus dem Saft von Gummibäumen gewonnen wird. Der Latex kann größtenteils natürlich oder synthetisch sein. Der Stützkern kann auch aus Latex oder alternativ aus hochdichtem Polyschaum (ähnlich Schaum / Memory-Schaum-Matratzen) bestehen.

Zu berücksichtigende Faktoren: Bestimmen Sie anhand der folgenden Faktoren, welche Latexmatratze für Sie am besten geeignet ist.

  • Latex-Verarbeitungsmethode. Zur Herstellung von Latex für Matratzen werden zwei Verfahren angewendet. Das Dunlop-Verfahren führt zu mehr Ablagerungen am Boden und zu einem flauschigeren Schaum an der Oberseite. Dunlop-Latex ist dadurch bodenschwerer und wird häufig in Stützkernen verwendet. Das Talalay-Verfahren ergibt eine homogenere Mischung aus leichtem, schaumigem Schaum. Talalay-Latex wird häufig in Komfortschichten verwendet. Beide Latexverfahren können jedoch für jede Schicht der Matratze angewendet werden – und dies kann sich auf das Gefühl der Matratze auswirken.
  • Durchbiegung der Eindruckkraft (ILD). Wie Schaumstoffmatratzen werden Latexmatratzen häufig mit ILD-Punkten bewertet. Die Skala unterscheidet sich geringfügig für Latex; Eine ILD-Bewertung von 16 oder weniger gilt als am leisesten, während eine Bewertung von 39 oder mehr als am festesten gilt.

Durchschnittliche Lebensdauer: 8,5 Jahre Durchschnittspreis (Königin): 1.970,51 USD

Vorteile
  • Überdurchschnittlich lange Lebensdauer
  • Bemerkenswert bei einigen Schmerzen und Druckentlastung
  • Gute Bewegungsisolation und kein Lärm
  • Schläft kühler als Schaum
Nachteile
  • Hoher Durchschnittspreis
  • Ausgasungspotential (Geruchspotential)
  • Schwache Kantenunterstützung
  • Ziemlich schwer und schwer zu bewegen

Federkernmatratzen

Konstruktion: Die meisten Federkernmatratzen haben eine oder zwei Schichten Polyschaum im Komfortsystem. Der Stützkern verfügt über gleichmäßig verteilte Stahlspulen sowie in den meisten Fällen über eine Basispolyschaumschicht. Zu berücksichtigende Faktoren: Bestimmen Sie anhand der folgenden Faktoren, welche Federkernmatratze für Sie am besten geeignet ist.

  • Spulentyp. Es gibt vier Spulentypen, die üblicherweise in Federkernmatratzen verwendet werden.
    SPULENTYP BESCHREIBUNG
    Bonnell-Spulen Sanduhrförmig und normalerweise in billigeren Federkernen zu finden.
    Offset-Spulen Sanduhrförmig (wie Bonnell-Spulen), aber der Boden ist gerade, um einen Scharniereffekt für gleichmäßigeren Halt zu erzielen. Sie sind langlebiger als andere Matratzenspulen und werden normalerweise in teureren Modellen verwendet.
    Kontinuierliche Drahtspulen Diese Spulen bilden Reihen einzelner Stahldrähte, die an den Seiten verbunden sind, um eine Scharnierbewegung zu erzeugen (ähnlich wie bei versetzten Spulen). Diese Spulen sind langlebig, aber die Matratzen passen sich nicht so gut an wie andere Federkerne.
    Taschenspulen In der Regel in Hybriden zu finden, aber einige Federkerne bieten sie auch. Jede Spule ist mit Stoff oder Stoff umwickelt. Dies minimiert Geräusche und reduziert die Bewegungsübertragung im Vergleich zu anderen Federkernspulen.
  • Spulenlehre. Die Stärke oder Dicke der Federkernspulen kann verwendet werden, um zu bestimmen, wie langlebig die Matratze ist. Das Messgerät wird auf einer Skala von 12 (am dicksten) bis 18 (am dünnsten) gemessen. Mit Taschen versehene Spulen sind normalerweise die Spulen mit der höchsten Spurweite und versetzte Spulen die niedrigsten. Bonnell- und Endlosdrahtspulen variieren in der Regel in Bezug auf die Stärke.
  • Tonhöhe. Dies bezieht sich auf den Winkel der Windungen in Bezug auf die Schlaffläche und kann verwendet werden, um zu bestimmen, wie fest sich die Matratze anfühlt.
  • Anzahl der Spulen. Die Anzahl der Windungen ist schwierig, da dies nicht unbedingt den Komfort oder die Lebensdauer der Matratze beeinträchtigt. Die Federkerne mit Spulenzahlen von 600 bis 1.000 weisen die höchsten Zufriedenheitsbewertungen auf, Modelle mit mehr als 1.000 Spulen sind jedoch nicht mit einem höheren Maß an Komfort, Unterstützung oder Leistung verbunden.

Durchschnittliche Lebensdauer: 5,5 Jahre Durchschnittspreis (Königin): 1.037,97 USD

Vorteile
  • Niedriger Durchschnittspreis und große Verfügbarkeit
  • Reaktionsschneller und besser für Sex
  • Schläft kühler durch bessere Luftzirkulation im Stützkern
  • Starke Kantenunterstützung
Nachteile
  • Unterdurchschnittliche Lebensdauer
  • Minimale Anpassung und Druckentlastung
  • Hohes Geräuschpotential
  • Wenig bis gar keine Bewegungsisolation

Hybrid-Matratzen

Konstruktion: Per Definition wird ein echter Hybrid mit mindestens 2 Zoll (2 Zoll) Memory-Schaum und / oder Latex im Komfortsystem und einem mit Taschen versehenen Spulenträgerkern konstruiert. Andere Modelle werden möglicherweise als Hybriden aufgeführt, aber dieses Etikett ist technisch ungenau. Zu berücksichtigende Faktoren: Bestimmen Sie anhand der folgenden Faktoren, welche Hybridmatratze für Sie am besten geeignet ist.

  • Dichte. Dies ist ein wichtiger Gesichtspunkt für Matratzen mit Polyschaum- oder Memory-Schaum-Schichten.
  • Durchbiegung der Eindruckkraft (ILD).  Dies ist eine wichtige Überlegung für alle Hybriden. Beachten Sie jedoch, dass die ILD-Skalen für Schaum und Latex unterschiedlich sind.
  • Spur. Die meisten Taschenspulen sind dünn, aber die Spezifikationen und Langlebigkeitserwartungen variieren je nach Modell.
  • Anzahl der Spulen. Wie bei Federkernen ist die Anzahl der Windungen zu beachten, spielt jedoch möglicherweise keine wesentliche Rolle für den Komfort, die Unterstützung oder die Leistung der Matratze.

Durchschnittliche Lebensdauer: 6 Jahre Durchschnittlicher Preis (Königin): 2.076,70 USD

Vorteile
  • Engere Anpassung und mehr Schmerz- / Druckentlastung als Federkerne
  • Überdurchschnittlich gute Bewegungsisolation
  • Gute Reaktion auf Sex
  • Starke Kantenunterstützung
Nachteile
  • Hoher Durchschnittspreis
  • Überdurchschnittlich kurze Lebensdauer
  • Geruchs- und Wärmespeicherungsprobleme bei Memory-Schaum-Modellen
  • Geräuschpotential

Luftmatratzen

Konstruktion: Die meisten Luftmatratzen haben entweder dünne Schaumkomfortschichten oder überhaupt keine Komfortschicht. Der Stützkern verfügt über mindestens zwei einzelne Luftkammern, die aufgeblasen oder entleert werden können, um die Festigkeit und den Halt der Matratze anzupassen. Zu berücksichtigende Faktoren: Bestimmen Sie anhand der folgenden Faktoren, welche Luftmatratze für Sie am besten geeignet ist.

  • Anpassungsbereich. Alle Luftmatratzen bieten bis zu einem gewissen Grad einstellbare Festigkeit und Unterstützung. Einige Modelle bieten jedoch eine größere Auswahl an Optionen als andere. Die Anzahl der Luftkammern kann die Anpassungsstufe beeinflussen. Die meisten Luftmatratzen haben zwei bis vier Kammern, aber mehr.
  • Kontrollen. Die meisten heute hergestellten Luftmatratzen sind für Fernbedienungen ausgelegt, einige Modelle müssen jedoch möglicherweise manuell eingestellt werden.
  • Graben. Viele Luftbettbesitzer berichten von einem merklichen Graben, der die Mitte des Bettes halbiert, was die Unterstützung beeinträchtigen und Beschwerden verursachen kann. Einige Modelle haben breitere / tiefere Gräben als andere.

Durchschnittliche Lebensdauer: 8 Jahre Durchschnittspreis (Königin): 2.282,75 USD

Vorteile
  • Lange Lebensdauer bei Wartung
  • Anpassbare Festigkeit und Unterstützung
  • Eng anliegende und überdurchschnittliche Schmerz- und Druckentlastung
  • Geeignet für alle Schlafpositionen und Schlafkörpertypen
Nachteile
  • Hoher Durchschnittspreis und niedrige Verfügbarkeit
  • Anfällig für Pannen und Störungen mit kostspieligen Reparaturen
  • Schläft für manche zu heiß oder zu kühl
  • Hohes Geräuschpotential

Matratzentyp Vergleich

In der folgenden Tabelle sind die wichtigsten Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen den fünf oben beschriebenen Matratzentypen zusammengefasst.

ART KONSTRUKTION PROS CONS
Schaum HD-Polyschaum-Stützkern mit einer Memory-Schaum-Komfortschicht – Erschwinglich
– Bewegungsisolation
– Passt sich eng an
– Höhere Wahrscheinlichkeit von Ausgasungs- / Geruchsproblemen.
– Wärmespeicherung.
– Kann schwierig zu handhaben sein
Latex HD-Polyschaum-, Latex- oder Spulenunterstützung für eine Latex-Komfortschicht – Haltbar
– Naturlatex ist verfügbar
– Passt sich dem Körper an
– Teurer, weniger verfügbar
– Kann einen Geruch haben
– Schlechte Unterstützung an den Rändern
Federkern Ein Spulenträgerkern (versetzt, mit Taschen versehen, durchgehend oder in Bonnel) mit einer Memory-Schaum- oder Polyfoam-Komfortschicht – Beliebt und weit verbreitet
– Unterstützend
– Große Auswahl an Festigkeitsoptionen
– Kürzere Lebensdauer
– Schlechte Bewegungsisolation
– Federn können mit der Zeit laut werden
Hybrid Ein mit Taschen versehener Spulenstützkern und eine dicke Komfortschicht aus Memory Foam, Polyfoam oder einzigartigen Materialien – Passt sich gut an und unterstützt sie
– Große Auswahl an Festigkeitsoptionen
– Gute Temperaturregulierung
– Teuer als fast alle anderen Optionen.
– Schwer.
– Das Ausgasen kann problematisch sein
Luftmatratze Einstellbare Luftkammern; Jede Komfortschicht besteht normalerweise aus Polyschaum oder Memory-Schaum – Leicht an Ihre Bedürfnisse anzupassen
– Kann Muskelschmerzen lindern
– Optionen mit geteiltem Bett verfügbar
– Der teuerste Matratzentyp
– Kostspielig in der Reparatur
– Geräuschärmer als andere Matratzen

Wichtige Kaufüberlegungen für Matratzenkäufer

Sobald Sie sich für einen Matratzentyp entschieden haben, müssen Sie als Nächstes Ihr neues Bett kaufen und bestellen. Alle Matratzenmarken und Einzelhändler haben unterschiedliche Richtlinien, daher ist es wichtig, sich vor der Bestellung über die folgenden Punkte zu erkundigen:

Versand und Lieferung

  • Wohin können die Matratzen verschickt werden? Viele Matratzenmarken bieten kostenlosen Versand in die angrenzenden USA an, aber Kunden in Alaska, Hawaii und den US-Territorien in Übersee müssen zusätzliche Versandkosten zahlen. Eine kleine Anzahl von Matratzenherstellern bietet überall in den USA kostenlosen Versand an. In einigen Fällen müssen alle Kunden in den USA eine Zustellgebühr zahlen.
  • Was ist die Wartezeit für eine Matratzenlieferung? Marken, die kostenlosen Versand anbieten, versenden Matratzen in der Regel über Kurierdienste von Drittanbietern wie UPS oder FedEx. Die erwartete Wartezeit beträgt in den meisten Fällen drei bis sieben Werktage, ist jedoch für entfernte Standorte oder Adressen außerhalb der angrenzenden USA länger. Eine beschleunigte Zustellung ist möglicherweise auch gegen Aufpreis möglich.
  • Bieten Matratzenmarken die Montage zu Hause an? Einige Marken bieten einen Service an, der als “Lieferung mit weißen Handschuhen” bezeichnet wird und die Montage von Matratzen und die Entsorgung von Verpackungsabfällen umfasst. Dieser Service kann kostenlos angeboten werden, kostet jedoch in den meisten Fällen mindestens 100 USD zusätzlich zum Kaufpreis.
  • Können Sie Ihre alte Matratze entfernen lassen? Die Entfernung alter Matratzen ist möglicherweise bei Matratzenherstellern erhältlich, die mit eigenen Kurieren liefern. Marken, die UPS oder FedEx verwenden, bieten diese Option jedoch nur selten an.

Schlafprobe und Rückkehr

  • Was ist eine Schlafprobe? Die überwiegende Mehrheit der Matratzenmarken und Einzelhändler bietet „Schlafversuche“ an, mit denen Kunden die Matratze eine bestimmte Zeit lang testen und bei Unzufriedenheit das Bett gegen Erstattung zurückgeben können.
  • Wie lange dauern Schlafstudien? Die durchschnittliche Dauer eines Schlafversuchs beträgt 90 Nächte, dies ist jedoch von Marke zu Marke unterschiedlich und die Testdauer kann zwischen 30 und 365 Nächten liegen. Eine kleine Anzahl von Matratzenverkäufern bietet lebenslange Retouren an, was die Notwendigkeit eines speziellen Schlafversuchs zunichte macht
  • Können Sie die Matratze während des Schlafversuchs jederzeit zurückgeben? Matratzenbesitzer benötigen in der Regel mindestens 30 Nächte, bevor sich das Bett an ihren Körper anpasst. Aus diesem Grund sehen viele Schlafversuche eine obligatorische Einlaufzeit von mindestens 30 Nächten vor. Kunden können die Matratze erst nach Ablauf dieser Frist gegen Erstattung zurückgeben.
  • Gibt es einen Austausch mit Schlafversuchen? Zusätzlich zur Rückgabe bieten einige Schlafstudien einen Austausch an. Kunden können ihre Matratze gegen ein Modell mit einer anderen Konstruktion, Größe, Festigkeit oder einer Kombination der drei austauschen.
  • Ist die Rückgabe einer Matratze kostenlos? Die Rücksendung ist zwar völlig kostenlos, in einigen Fällen müssen Käufer jedoch eine Rücksendegebühr entrichten und / oder die Versand- und Bearbeitungskosten für die Rücksendung übernehmen.
  • Was passiert mit zurückgegebenen Matratzen? Zurückgegebene Matratzen werden selten weiterverkauft oder wiederverwendet. Die meisten Marken recyceln gebrauchte Matratzen oder spenden sie für wohltätige Zwecke.

Garantie

  • Wie lange halten die Matratzengarantien? Mit wenigen Ausnahmen bieten die heute verkauften Matratzen eine Art Produktgarantie. Die meisten Matratzengarantien haben eine Laufzeit von mindestens 10 Jahren. Dies kann jedoch von einem oder zwei Jahren bis zur lebenslangen Deckung reichen.
  • Was ist durch eine Matratzengarantie abgedeckt? Die Matratzengarantien schützen vor bestimmten Fehlern, wie zum Beispiel übermäßigem Durchhängen / Eindrücken oder Herstellungsfehlern in den Matratzenschichten oder dem Bezug. Garantien decken niemals normale Abnutzung, physische Schäden oder Änderungen der Matratzenpräferenzen des Besitzers ab.
  • Kann die Garantie für die Matratze ungültig werden? Die meisten Garantien sehen vor, dass die Abdeckung ungültig wird, wenn die Matratze nicht mit einem geeigneten Stützsystem verwendet wird. Die genauen Spezifikationen werden aufgelistet, um sicherzustellen, dass die Eigentümer wissen, wie sie ihre Matratze stützen können.
  • Was kosten defekte Matratzenreparaturen und -ersatz? Eine der wichtigsten Garantien für Matratzen ist die zeitanteilige oder zeitanteilige Deckung. Während der unvorhergesehenen Zeit können die Eigentümer eine defekte Matratze kostenlos reparieren oder ersetzen. Während dieser Zeit müssen die Eigentümer einen Prozentsatz des ursprünglichen Matratzenpreises bezahlen, um ein defektes Modell zu reparieren oder zu ersetzen. Die anteiligen Kosten erhöhen sich normalerweise mit jedem weiteren Jahr. Die meisten 10-Jahres-Garantien sind nicht anteilig. Längere Garantien umfassen in der Regel nicht anteilige und anteilige Deckungen.
  • Was bedeutet “eingeschränkte Garantie”? Die meisten Matratzengarantien sind begrenzt, was bedeutet, dass der Versicherungsschutz ausschließlich dem ursprünglichen Eigentümer zusteht, sofern er die Matratze vom Hersteller oder einem autorisierten Markenhändler gekauft hat. Jeder, der die Matratze vom ursprünglichen Eigentümer oder einem nicht autorisierten Einzelhändler kauft oder erwirbt, hat keinen Anspruch auf Garantie.

Wo kann man eine neue Matratze kaufen?

Auf dem heutigen Markt können Matratzenkäufer aus einer Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten wählen. Diejenigen, die eine Matratze online kaufen möchten, können zwischen den folgenden zwei Optionen wählen:

  • Die Website des Matratzenherstellers
  • Onlinehändler

Der Kauf einer Matratze direkt von der Quelle führt häufig zu den größten Einsparungen. Auf vielen Websites von Matratzenherstellern stehen Live-Chat-Tools zur Verfügung, mit denen Kunden direkt mit dem Kundendienstpersonal kommunizieren können. Der Kauf einer Matratze von der Marke sichert auch einen vollständigen Schlafversuch und Garantiedeckung.

Vor- / Nachteile des Online-Kaufs einer Matratze

  • Tiefere Preise
  • Bequeme Bestellung / keine Abholung erforderlich
  • Vollschlaf-Test und Garantiedeckung
  • Zugriff auf detaillierte Produktspezifikationen und Kundendienstpersonal
  • Keine Testmatratze vor dem Kauf
  • Versandkosten für einige
  • Begrenzte Lieferung außerhalb der angrenzenden USA
  • Möglicherweise lange Wartezeiten

Darüber hinaus finden Matratzenkäufer möglicherweise ein Bett an den folgenden stationären Standorten:

  • Fachgeschäfte für Matratzen
  • Big-Box-Händler
  • Möbel und Kaufhäuser

Diese großen stationären Einrichtungen bieten in der Regel die größte Auswahl an Matratzenmodellen und Bettwaren. Sie können sich in Privatbesitz befinden oder Teil größerer Ketten sein. Wenn Sie ein kettenbasiertes Fachgeschäft besuchen, können Sie möglicherweise bis zu einem gewissen Grad über den Preis einer neuen Matratze verhandeln. Fachgeschäfte für Matratzen bieten oft Lieferservices und Montageleistungen an.

Vor- / Nachteile des Kaufs einer Matratze in einem Geschäft

  • Matratze vor dem Kauf testen
  • Kompetentes Verkaufspersonal
  • Mögliche Preisverhandlung
  • Keine Versandkosten
  • Höhere Preise
  • Weniger bequem
  • Schwierige Renditen
  • Weniger transparent in Bezug auf die Matratze

Fragen zum Matratentyp

Gemeinsame Matratze Mythen

 

Lassen Sie uns nun einige weit verbreitete Mythen über die Leistung und den Einkauf von Matratzen zerstreuen.

  1. Die besten Matratzen bieten Platz für alle. Keine Matratze ist für jeden Schlafenden geeignet. Faktoren wie Festigkeitspräferenz, Schlafposition und Gewicht des Schlafenden sorgen dafür, dass alle Matratzen unterschiedlich empfinden. Suchen Sie nicht nach einer “universellen” Matratze, sondern konzentrieren Sie sich auf ein Bett, das Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht.
  2. In einem Geschäft auf einer Matratze zu liegen, ist die beste Wahl. Sie benötigen mindestens 30 aufeinanderfolgende Nächte, um die meisten Matratzen auszubrechen. Die Art und Weise, wie sich ein Model in einem Geschäft fühlt, unterscheidet sich möglicherweise erheblich von der Art und Weise, wie es sich einen Monat nach dem Kauf anfühlt.
  3. Die Anzahl der Spulen ist wichtig. Während Spulenzahlen von 600 bis 1.000 mit der höchsten Kundenzufriedenheit verbunden sind, gibt es effektivere Möglichkeiten, Federkerne und Hybride zu bewerten – nämlich die Komfortschichtmaterialien und -dicke, den Spulentyp und die Spulenstärke.
  4. Gelschäume schlafen kühler als Standardschäume. Gel-infundierter Polyschaum und Memory-Schaum-Schichten können etwas kühler schlafen, aber insgesamt wirken sich Gelperlen und -wirbel nur minimal auf die Temperaturneutralität einer Matratze aus.
  5. Menschen mit Rückenschmerzen brauchen Matratzen mit Lordosenstütze. Genau wie Coil Count und Gel Foam ist die „Lordosenstütze“ ein gängiger Marketingtrick im Matratzenverkauf. Betten können mit Lordosenstütze beworben werden, aber diese Modelle haben keine höhere Zufriedenheitsbewertung bei Schläfern mit Rückenschmerzen; In einigen Fällen sind die Bewertungen schlechter als bei Betten ohne Lordosenstütze.
  6. Auf dem Etikett steht “Hybrid”, es muss also ein Hybrid sein. Wie wir festgestellt haben, besteht ein echter Hybrid aus mindestens 2 Zoll Memory-Schaum / Latex in der Komfortschicht und einem mit Taschen versehenen Spulen-Stützkern. Viele Matratzen werden als Hybride eingestuft, obwohl sie diese Kriterien nicht erfüllen. Beispiele hierfür sind “springless hybrids”, die eine Mischung aus Schaum und Latex aufweisen, sowie Federkerne mit Memory-Schaum-Komfortschichten und nicht in Taschen verpackten Spiralen. Experimentelle Matratzendesigns werden oft auch als Hybride bezeichnet.
  7. Eine Matratze mit längerer Garantie muss eine längere Lebensdauer haben. Während eine Matratzengarantie 20 Jahre oder länger dauern kann, lassen Sie sich nicht täuschen, dass eine längere Garantie einer längeren Lebensdauer gleichkommt. Die durchschnittliche Matratze muss unabhängig von der Garantie alle sieben Jahre ausgetauscht werden.
  8. Du brauchst einen neuen Boxspring. Viele Matratzenverkäufer bieten Boxspringpakete an, mit denen Kunden beide Artikel zu einem ermäßigten Preis kaufen können, und einige implizieren, dass nur ihr Boxspring für die Matratze geeignet ist. Es genügt jedoch ein Boxspring in guter Form oder besser – es sei denn, Sie wechseln zu einem anderen Matratzentyp. Zum Beispiel benötigt ein Luftbett ein anderes Fundament als eine Federkernfeder.
  9. Latexmatratzen halten ewig. Latexmatratzen haben eine durchschnittliche Lebensdauer von achteinhalb Jahren, die längste unter allen Matratzentypen. Sie sind jedoch immer noch der gleichen Abnutzung ausgesetzt wie andere Matratzen und werden sich im Laufe der Zeit verschlechtern.
  10. Teurere Matratzen sind besser. Nehmen Sie niemals an, dass eine Matratze, die Tausende von Dollar kostet, von höherer Qualität ist als eine, die ein paar hundert Dollar kostet. Behalten Sie die Durchschnittspreise für verschiedene Matratzentypen im Auge und treffen Sie Ihre Kaufentscheidung basierend auf Ihrem individuellen Budget.

Endgültige Einkaufs-Checkliste

Lassen Sie uns zum Schluss noch einmal alle wichtigen Überlegungen zusammenfassen, die wir in diesem Handbuch behandelt haben. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer neuen Matratze unbedingt die folgenden Fragen:

  • Ist Ihre Matratze älter als sieben Jahre? In diesem Fall ist möglicherweise ein Austausch fällig.
  • Werfen und drehen Sie sich wegen Unbehagens oder wachen Sie mit Schmerzen auf? Dies kann an einer älteren, durchhängenden Matratze liegen.
  • Hat Ihre Matratze tiefe Durchbiegungen oder Vertiefungen in der Schlafoberfläche? Durchbiegungen und Vertiefungen, die tiefer als 1 Zoll (1 Zoll) sind, beeinträchtigen die Unterstützung und verursachen größtenteils Beschwerden.
  • Haben Sie seit dem Kauf Ihrer letzten Matratze erheblich an Gewicht zu- oder abgenommen? Ihr aktuelles Gewicht kann dazu führen, dass sich die Matratze anders anfühlt.

Spezialmatratzen

Es gibt zwei Hauptkategorien von Spezialmatratzen: Matratzen aus einzigartigen Materialien und Matratzen für einzigartige Zwecke. Während einige Spezialmatratzen ähnliche Kaufkriterien haben wie herkömmliche Matratzen, erfordern einige weitere Untersuchungen. Folgen Sie den Links, um unsere Einkaufsführer für jede Kategorie zu lesen.

Bio-Matratzen

Wenn Ihnen der Kauf natürlicher Produkte wichtig ist, sollten Sie eine Bio-Matratze wählen . Während keine Matratze zu 100% aus biologischem Anbau besteht, sind umweltfreundliche Optionen zwischen 60 und 90% aus biologischem Anbau erhältlich. Sie sind jedoch tendenziell teurer und bieten eine geringere Auswahl an Optionen. Wählen Sie für zusätzliche Sicherheit eine Matratze mit grünen Zertifizierungen .

Intelligente Matratzen

App-basierte Steuerungen und Schlaftracking-Technologie machen intelligente Matratzen zu einem innovativen Partner bei der Suche nach gesundem Schlaf. Diese hochentwickelten Matratzen sind zwar teuer, können jedoch Ihre Schlafgesundheit überwachen und bewerten und sich dann anpassen, um Komfort und Unterstützung zu bieten. Wenn Sie an diesen Funktionen interessiert sind, bieten die meisten Hersteller von intelligenten Matratzen 90- oder 100-Nächte-Tests an.

Luftmatratzen

Während sie ähnlich klingen, sind Luftmatratzen ganz anders als Luftmatratzen. Luftmatratzen sind eher temporäre Lösungen als Vollzeitbetten wie Luftmatratzen. Sie sind jedoch eine ausgezeichnete Wahl für Gäste, Camping und andere Situationen. Die Wahl der richtigen Luftmatratze ist wichtig, da eine Reihe von Modellen und viele Faktoren zu berücksichtigen sind.

Kinderbett-Matratzen

Babys und Kleinkinder haben spezielle Schlafbedürfnisse, sodass Kinderbettmatratzen ein wesentlicher, aber möglicherweise verwirrender Kauf sind. Befolgen Sie unsere Einkaufsanleitung für Krippenmatratzen , um mehr darüber zu erfahren, was bei Ihrer Auswahl zu beachten ist. Lesen Sie dann unsere Bewertungen, um zu erfahren, welche Krippenmatratzen wir empfehlen.

Wendbare Matratzen

Die meisten Matratzen sind jetzt einseitig, mit einer Komfortschicht, die immer oben bleiben soll. Wenn Sie jedoch von zweiseitigen Matratzen angesprochen werden, stehen Ihnen hochwertige, klappbare Optionen zur Verfügung. Diese sind selten teurer als einseitige Versionen und bieten gleichzeitig Vielseitigkeit und eine verbesserte Lebensdauer. Sie sind auch eine gute Wahl für Schläfer mit unterschiedlichen Anforderungen an die Festigkeit, da jede Seite im Allgemeinen eine andere Festigkeit aufweist.

Wohnmobil-Matratzen

Die Wahl der richtigen Matratze für den Schlafraum Ihres Wohnmobils kann Kopfschmerzen verursachen. Während fast alle Matratzentypen verwendet werden können, sind die besten RV-Matratzen, die wir gefunden haben, Memory-Schaum oder Federkern. Sowohl Spezialmatratzen für Wohnmobile als auch normale Matratzen mit niedrigem Profil können eine gute Passform sein.

Hundebetten

Haustiere verdienen eine gute Nachtruhe wie alle anderen auch. Wählen Sie das richtige Hundebett, indem Sie sich sowohl auf die Bedürfnisse Ihres Hundes (Unterstützung bei körperlichen Problemen, Größe, Weichheit, Wärme) als auch auf Ihre Wünsche (Geruchshemmung, Ästhetik, Wasserdichtigkeit) konzentrieren. Einige Optionen können teuer sein, aber preisbewusste Hundewächter finden unter 100 US-Dollar eine ausgezeichnete Wahl.

Matratzen Testbericht