Baufinanzierung Anschlussfinanzierung

Anzeige

Was passiert am Ende einer privaten Baufinanzierung?

Während der Laufzeit einer Baufinanzierung funktioniert das Darlehen wie eine 15- oder 30-jährige Festzinsfinanzierung. In der Regel entspricht die monatliche Zahlung einer 30-jährigen Hypothekenzahlung mit einer Ausnahme. Das Darlehen wird für einen viel kürzeren Zeitraum, in der Regel zwischen fünf und sieben Jahren, vergeben. Die letzte Zahlung ist die Zahlungen. Der verbleibende Restbetrag des Darlehens muss in einer großen Zahlung und mit Bargeld oder einer Refinanzierung abbezahlt werden.

Darlehensnehmer Vorteile

Kreditnehmer erhalten zwei Hauptvorteile von Baufinanzierungendarlehen. Erstens ist der Zinssatz häufig niedriger als bei anderen festverzinslichen Finanzierungen. Dies liegt daran, dass der Kreditgeber dem Zinsrisiko eines Hypothekendarlehens mit einer Laufzeit von 15 oder 30 Jahren nicht ausgesetzt ist. Baufinazierung enden viel schneller als die meisten traditionellen Wohnungsbaudarlehen. Zweitens ist es oft einfacher, sich für Baufinanzierungen zu qualifizieren. Die viel kürzere Frist minimiert das Risiko des Kreditgebers, dass sich Ihre finanzielle Situation im Laufe der Zeit verschlechtert – z. B. durch Arztrechnungen, Arbeitsplatzverlust oder andere finanzielle Katastrophen.

Kreditnehmerrisiken Baufinanzierung Anschlussfinanzierung

Eigenheimbesitzer mit Baufinanzierungen sind im Vergleich zu herkömmlichen Wohnungsbaudarlehen mindestens zwei Risiken ausgesetzt. Erstens übernehmen Kreditnehmer einen Großteil des Zinsrisikos, dem Kreditgeber nicht ausgesetzt sind. Wenn Hausbesitzer keinen Zugang zu sehr viel Bargeld haben, müssen sie ihre Baufinanzierung am Ende ihrer Laufzeit zu aktuellen Zinssätzen refinanzieren, die viel höher sein können als ihr ursprüngliches Darlehen. Zweitens könnte das Qualifying ein Problem sein. Wenn der Darlehensnehmer eine Baufinanzierung erhalten hat, weil er sich zuvor nicht qualifizieren konnte, kann es sein, dass er sich zur Ballonzeit nicht für eine Refinanzierung qualifiziert.

Baufinanzierung Anschlussfinanzierung Kreditnehmerstrategien

Hausbesitzer müssen eine Ausstiegsstrategie haben, die Möglichkeiten beschreibt, wie sie mit der riesigen Zahlungen umgehen können, wenn sie fällig ist. Oft ist die effektivste Strategie, Ihr Haus vor dem Ende der Laufzeit des Ballons zu verkaufen. Eine zweite gängige Strategie besteht darin, die Refinanzierung einige Monate vor Fälligkeit der riesigen Zahlungen oder immer dann zu beantragen, wenn die Zinssätze zu steigen scheinen. In jedem Fall muss Ihre Strategie ausreichend Bargeld bereitstellen, um die Zahlungen zu tätigen, damit Ihr Hypothekendarlehen nicht in Verzug gerät.

Wandelbare Baufinanzierungen

Es gibt bestimmte Baufinanzierungen, die von ihrem kurzfristigen Status als Festhypotheken in Hypotheken mit variabler Verzinsung (ARMs) umgewandelt werden und eine 30-jährige Laufzeit haben. Zwei Haupttypen dominieren den Markt. Einer, 5/25 genannt, ist auf fünf Jahre festgelegt, danach wird er für die nächsten 25 Jahre in einen einjährigen ARM umgewandelt. Das andere, 7/23 genannte Darlehen bleibt in den ersten sieben Jahren ein festverzinsliches Darlehen, bevor es in den nächsten 23 Jahren in ein einjähriges ARM umgewandelt wird.

Baufinanzierung Anschlussfinanzierung

​Jetzt ​Baufinanzierung berechnen >>>

Ahnlicher Beitrag wie Baufinanzierung Anschlussfinanzierung

Baufinanzierung aktuelle Zinssätze

Wie ist Ihre Meinung zu dem Thema?

Hinterlasse einen Kommentar